(Nr. 14 - 1 ) Rückkehr zu Freud

Lacan hat nie eine eigene Lehre geschaffen, sondern an dem weitergearbeitet, was Freud mit der Ausarbeitung seiner Erfahrung des Unbewussten denen überliefert hat, die sich zu dieser Erfahrung bekennen. Wir werden in diesem Semester die Lektüre von Seminar 1 fortsetzen aus-gehende von der Frage: Was bedeutet Lacans Ansatz „Zurück zu Freud“ für unsere Lektüre der Freudschen Schriften.

In diesem Semester setzen wir die Lektüre von Seminar 1 fort: die Topik des Imaginären, besonders Kap. IX – XI.

Veranstaltungs-Details

Datum, Uhrzeit 05.12.19, 19:00
Termin-Ende 05.12.19, 22:15
Anmeldestart 18.06.19
Stichtag, Anmeldungsende 21.11.19
Speaker PD Dr. phil. H. Schmiedl-Neuburg, Dipl.-Psych. Michael Maute
Ort John-Rittmeister-Institut
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
9
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen